St. Peter und Paul Kirche Rössing

Kindergarten

Kindergarten

Quelle: KG Rössing
Im September 1994 wurde der Kindergarten St. Peter- und Paul in Rössing eingeweiht.

Nach 23 Jahren Kinderspielkreis in sehr engen Räumen und unter ungünstigen Bedingungen wurde der Kindergartenneubau von allen freudig begrüßt.

Die Kirchengemeinde stellte einen Teil des Pfarrgartens als Bauplatz zur Verfügung. Die Gemeinde Nordstemmen erstellte den Bau und übergab die Trägerschaft an die evangelische Kirche, die den Kinderspielkreis ebenfalls betreut hatte.

 

Umgeben von einem großen Spielplatz mit altem Baum- und Buschbestand liegt der Pavillonbau des Kindergartens an einer ruhigen Straße ohne Durchgangsverkehr.

Drei große Räume mit den verschiedenen Spielbereichen und ein Mehrzweckraum stehen den Kindern zur Verfügung. Die große Halle bietet Platz für Veranstaltungen und den täglichen Morgenkreis. Wer Ruhe sucht, findet sie im Frühstücksraum, am Aquarium oder im "Kuschelzimmer".

Ein Team von 6 Mitarbeiterinnen begleiten und betreuen 75 Kinder nach dem Konzept des "offenen Kindergartens". Der "offene Kindergarten" kommt dem natürlichen Bewegungsdrang und den vielfältigen Interessen der Kinder entgegen, damit sie sich individuell entfalten können.

Der pädagogischen Arbeit liegt das christliche Menschenbild zugrunde: "Jeder Mensch ist ein einmaliges Geschöpf Gottes".

Ein weiteres Ziel ist, den Kindern eine positive Grundeinstellung zum Leben zu vermitteln, sie in die Gemeinschaft hineinwachsen zu lassen und sie zu begeistern für die kleinen, schönen Dinge des Lebens.

Der Kindergarten möchte familienergänzend wirken. Dazu ist es nötig, daß Eltern und Mitarbeiterinnen immer im Gespräch bleiben, gemeinsam Feste und Aktivitäten planen und auch durchführen.

Mit Früh- und Spätdienst ist der Kindergartens montags bis freitags von 7.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.